wir hatten zur a-b-c von mönchzell wanderung
geladen. angereist waren karin, reinhard mit
chan baas, maya, urs, carole, leslie und gregory
mit charis feh, daniela mit byr baas, karlheinz
mit bilwiss feh, annette und heribert mit
che baas, manfred mit baal baas und
natürlich anja und wolfgang mit baucis feh.
um 11 uhr starteten wir vom treffpunkt, hotel
neckarblick in eberbach, kurs auf die
wildromantische wolfsschlucht in zwingenberg
und parallel zum neckar retour.

nach 1,5 stunden erreichten wir die
max-hauck-hütte, rasteten und stärkten uns,
weiter gings bergauf über den sohlweg zur
krautinger richtstatt bis zur kreuzung
klingenweg, dem einstieg in die wolfsschlucht.
hier nun brauchten menschen und hovis alle
arme und beine, nebst grösster aufmerksam-
keit, um den abstieg durch die alpin
klassifizierte wolfsschlucht zu finden und zu
meistern.
wir pausierten in einem gasthof am neckar und
beschlossen nun, mit eindeutiger zustimmung
von gregory, leslie und carole, gemeinsam, zu
fuss, den rückweg über den randweg, oberhalb
des neckar, zu nehmen.
so absolvierten wir an diesem tag circa 17 km
und erreichten gegen 17:30 hovimüde und
zufrieden unser hotel.

06/05/2007 zur hovi/frühjahr/wanderung
stiessen ulrike und kai mit sammy zu uns.
wir erwanderten den scheuerberg,
absolvierten oben, auf den wiesen des breiten-
stein die standard kreis/slalom/übung für
unsere hovis und beschenkten diese gleich
anschliessend mit dem mensch-unter-laken-versteckspiel.
unsere wanderung führte uns auf- und abwärts,
am wildgehege – rotwild unsichtbar, schwarz-
wild schlief und schnarchte zufrieden vor sich
hin – vorbei zu unserem picnicplatz am
holderbach, wir liessen es uns im sonnenlicht
durchfluteten wald richtig gut gehen!
die hovis kühlten ab und fischten leckerlies aus
dem bach.
wir formierten anschliessend einen menschen-
tunnel, an dem offensichtlich nicht nur die
durchkrabbelnden hovis ihre freude hatten,
foto 10 / anja + maya + carole!
und zum finale, das gelände bot es an, die
menschenmeuten versteckten sich und
glückliche hovis die auch mal flitzen dürfen –
alle starteten in wenigen sekunden von 0 auf
high speed um ihre leute zu finden!
planmässig um 15 uhr erreichten wir
wunschgemäss die terrasse unseres hotels,
kühle getränke, eis und schlafende hovis unter
den sonnenschirmen!
wahrlich wir hatten zwei glückliche tage, der
abschied fiel schwer!

ich danke allen für's mitspielen, den support
unterwegs und dass ihr die grossen und kleinen
reisen auf euch nahmt!
für mich ist es ein ganz besonderes geschenk
mit euch und euren hovis in kommunikation zu
sein! danke dafür!

und noch ein weiteres geschenk! gestern
überbrachten anja und wolfgang mit baucis feh
eure gemeinsame überraschung für uns! paschalino! . . . wunderbare gefüllte hüfchen,
getrocknete schafsfüsse und ähnlich feines
sehen wir bereits vor unseren geistigen augen!
hmm . . . tropf, tropf!
ich, belinda und cly danken euch von herzen!
ihr seid wunderbar! schön das euch gibt!


05. und 06. mai 2007 in eberbach

clythie feh + byr baas

leslie + carole + charis feh

che baas + annette

manfred + baal baas

clythie feh + sammy

reinhard + chan baas

picnic am holderbach

bilwiss feh

baucis feh + anja

anja + maya + carole

kai + ulrike + sammy

wolfgang + gregory